Magnetfeld Abschirmplatten Aaronia MagnoShield®

Mu-Metall
Magnetfeld Abschirmplatten Aaronia MagnoShield® REFERENZEN / z.B. im Einsatz bei:
  • Bundeswehr (Technische Aufklärung), Hof
  • Max-Planck-Institut für Kernphysik, Heidelberg
  • Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Garching
  • Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching
  • LBBW Bank, Stuttgart
  • Technische Universität Hamburg, Hamburg
  • Landesbank Berlin, Berlin
  • Robert Bosch GmbH, Magdeburg
  • AMD, Dresden
BESTELLEN
Technische Daten: Aaronia MagnoShield® DUR Platte
  • SCHLUSSGEGLÜHT für MAXIMALE Schirmleistung
  • Schirmfaktor: 10-13 (10-14dB bzw. 90-93%)
  • Sättigungsflussdichte: ca. 0,8 Tesla
  • Liefereinheit: 1,32m²
  • Breite: ca. 660mm (0,66m)
  • Höhe: ca. 2000mm (2m)
  • Stärke: 0,5mm (1mm mit Schirmfaktor >15 auf Anfrage)
  • Magnetisch leitendes Material: Nickel-Eisen-Legierung, sog. Mu-Metall, isotrop
  • Korrosionsbeständig
  • Frostfest
  • Überstreichbar
  • Im Putz oder Beton verlegbar
  • Kinderleichte Verarbeitung auch für den Laien
  • Montagefreundliche Liefereinheit
  • Farbe: Dunkel-Silber
  • Gewicht: ca. 4kg/m²
  • Qualitätssicherungssystem: ISO 9001
  • Materialabnahmeprüfzeugnis: B nach EN 10204
Transmissionsdämpfungskurven
Diagramm-MS2
Diagramm-MS1

Mumetall
Auch großflächige Magnetfeldabschirmungen sind mit Aaronia Magnoshield® Abschirmplatten problemlos zu erstellen.
Magnetfeld-Abschirmungsmassnahme

Materialeigenschaften:

Auch großflächige Magnetfeldabschirmungen sind mit Aaronia
Magnoshield® Abschirmplatten problemlos zu erstellen.
Installation in einem Bürogebäude
Aaronia bietet für die Schirmung von statischen Magnetfeldern und magnetischen Wechselfeldern eine extrem wirkungsvolle und dennoch sehr einfach zu handhabende Lösung: Die Aaronia MagnoShield® Magnetfeld-Abschirmplatten. Die Aaronia MagnoShield® Abschirmplatten bieten, durch ein spezielles Verbundsystem aus Mu-Metall und Aluminium, gleichzeitig Schutz vor hochfrequenten (HF) UND niederfrequenten (NF) Strahlungen inkl. Schutz vor niederfrequenten Magnetfeldern.

Die Aaronia MagnoShield® Abschirmplatten sind einfach zu handhaben und zu verlegen. Sie sind zugfest, frostfest, verrotten nicht, sind korrosionsbeständig und können auch in Putz oder Beton verlegt werden. Somit sind sie auch für den Außeneinsatz geeignet.

Aaronia MagnoShield® Abschirmplatten wurde speziell zur Abschirmung auch hoher Magnetfelder durch lokale Strahlungsquellen wie Kabeln, Transformatoren, Generatoren, Bahnstrom, Stromverteilerkästen, Überlandleitungen etc. entwickelt. Sie ermöglichen es ganze Räume, Häuser und Gebäude aber auch sensible Bereiche wie Schalt-, Überwachungs- und Leitzentralen wirkungsvoll gegen störende Magnetfelder abzuschirmen.

Die Verlegung erfolgt hierbei Stoß auf Stoß, um eine geschlossene Fläche zu erzeugen.

Zur Abschirmung KLEINER FLÄCHEN (z.B. von elektronischen Baugruppen, PCs, Monitore, kleinen Transformatoren etc.) sollten Sie unsere bewährte, hochflexible MagnoShield® FLEX Abschirmfolie einsetzen.

Abschirmung-Traforaum
Die großflächige Abschirmung einer Trafostation mit Aaronia Magnoshield® Abschirmplatten.

Abschirmung eines Raumes:

Um einen Raum z.B. gegen das niederfrequente Magnetfeld einer Transformator-Station abzuschirmen, muss die Fläche zur Magnetfeldquelle lückenlos mit Aaronia MagnoShield® Abschirmplatten ausgekleidet werden. Nur so ist die Schirmung der Magnetfelder optimal gewährleistet.
Im Bodenbereich können die MagnoShield® Abschirmplatten unsichtbar unter dem Teppich oder bei einem Neubau auch im Estrich oder Beton des Bodens verlegt werden. An glatten, tragfähigen Wänden können die Platten mit Hilfe von Schrauben oder Schlagbolzen direkt befestigt werden. Ansonsten ist zuvor eine tragfähige Unterkonstruktion (Lattengestelle, Blindwand) zu erstellen, an dem die Platten befestigt werden. Ebenso erfolgt die Montage an der Decke. Hier muss aber mit Sorgfalt gearbeitet werden, da die Platten ein hohes Gewicht aufweisen.
Türen sollten als Ganzes mit Aaronia MagnoShield® eingekleidet werden. Es muss sich bei geschlossener Tür eine nahtlose Verbindung mit dem restlichen Platten des Raumes an der Türzarge ergeben.
Nach der Installation können MagnoShield® Abschirmplatten gestrichen oder überputzt werden. So ist auch eine unsichtbare Installation möglich.

Menu Title